Werkstätten Systemische Erlebnispädagogik

Systemische Erlebnispädagogik kombiniert Methoden aus Natursportarten, Kreativtechniken, szenischen Arbeitsformen und rituellen Strukturen, um Menschen in Entwicklungsprozessen professionell zu begleiten.

Absolvent*innen dieser Lehrgänge bringen nomadische Leidenschaft, achtsame Wahrnehmungsschulung und eine gelebte systemische Grundhaltung mit wirksamen Begleitungsmethoden seit über zwanzig Jahren in unterschiedliche Felder von Pädagogik, Beratung und Führung.

Die Werkstätten bieten eine Plattform für Vernetzung und Austausch sowie Möglichkeiten, Arbeitsweisen und Menschen von planoalto kennen zu lernen. Erhalte Einblick, wie diese Ansätze in den Alltag eingebunden werden können.

Wann?Freitag, 10. September 2021
Wo?Unterschächen, Uri. Die Werkstätte findet an einem kraftvollen Naturplatz im Brunnital zwischen sprudelnden Bergbächen, mystischen Wasserfällen, saftigen Alpwiesen und beeindruckenden Felswänden statt.
Was kostet's?Die Tagungskosten inklusive der gastfreundlichen Verköstigung vor Ort betragen CHF 145.-. Für Alumni kostet der Besuch einer Werkstätte CHF 125.-.
Für wen?Die Werkstätte bietet Gelegenheit, Erlebnispädagogik und planoalto kennen zu lernen.
Rahmen10.00 – 18.30 Uhr mit anschliessendem Festessen. Die Veranstaltung findet draussen statt, für die unterschiedlichen Workshops tauchst du ein in verschiedene Naturräume, verwunschene Winkel und versteckte Oasen. Die Werstätte ist Bestandteil und Höhepunkt der Ausbildung in Systemischer Erlebnispädagogik. Die aktuelle Lehrgangsgruppe lädt dazu als Gastgeber*innen ein. – Wir freuen uns auf dich!.
ImpulsreferatAndrea Blaser Mühlhaupt. Health & Employability Specialist, Sozialarbeiterin und Gründungsmitglied des Restaurants "Blinde Kuh". Andrea lädt ein zum Dialog über Perspektivenwechsel, selbst von Geburt an blind, "sieht" sie die Welt anders, das Feuer, die Sterne... Wir freuen uns sehr auf sinnliche Impulse.
LeitungTeilnehmer*Innen SEP 28 und die Kursleitung
Werkstätte, ein Seminar des Lehrgangs systemische EP Gruppe 28

Sterne sehen Feuer anders

Rieche, was du fühlst! Nimm deine Sinne wahr. Sei der Funke im Feuer, das Sandkorn im Stein. Wunderbar – wandelbar.

Das Arbeiten und Sein in der Natur schärft unsere Wahrnehmung und ermöglicht uns neue Blickwinkel. Die systemischen Methoden legen einen Fokus auf Ressourcen, Möglichkeiten und Lösungsszenarien.
Wir laden dich an unserere Werkstätte ein: Wechsle Perspektiven und erweitere deine Sicht auf die Welt.

Systemische Erlebnispädagogik kombiniert Methoden aus Natursportarten, Kreativtechniken, szenischen Arbeitsformen und rituellen Strukturen um Menschen in Entwicklungsprozessen professionell zu begleiten.

Du bekommst praxisbezogene und handlungsorientierte Einblicke in die Methoden von Erlebnispädagogik und systemischer Prozessbegleitung. Es erwarten dich interessante Begegnungen, spannende Workshops, Gelegenheiten zum Austausch, Momente zum Sein und kreative Köstlichkeiten. 

Werkstätte, ein Seminar des Lehrgangs systemische EP Gruppe 29

Wie eine Pusteblume… Ich bin, wir sind – im Kreislauf des Lebens

Der Zyklus deines Lebens gleicht dem einer Pusteblume: Wurzeln schlagen, zum Licht streben, Aufblühen und die Samen fliegen lassen.

Die Natur ist das ideale Spielfeld, um dir und anderen in Offenheit und Achtsamkeit zu begegnen. Miteinander wachsen, sich berühren lassen, suchen und finden.

Wenn du deinem Instinkt folgst, wohin führt er dich? Was gibt dir den Boden unter den Füssen? Was lässt das Feuer in dir entzünden? Was sind deine Träume?

Von etwas fortfliegen und an einen neuen Ort hingetragen zu werden sind heikle Phasen der menschlichen Entwicklung und dennoch unabdingbar für Wachstum. Wir lösen uns von festgefahrenen Bildern, um uns dem Fluss des Lebens hinzugeben. An unserer Werkstätte bekommst du praxisbezogene und handlungsorientierte Einblicke in verschiedene Methoden der Erlebnispädagogik und systemischer Prozessbegleitung.

Lass uns gemeinsamen eintauchen, Inspiration finden und Verbundenheit erleben. Kunterbunte Köstlichkeiten sorgen für das leibliche Wohl.

Wann?Sonntag 31. Oktober 2021
Wo?Komturei Tobel
Was kostet's?Die Tagungskosten inklusive der gastfreundlichen Verköstigung vor Ort betragen CHF 145.-. Für Alumni kostet der Besuch einer Werkstätte CHF 125.-.
Für wen?Die Werkstätte bietet Gelegenheit, Erlebnispädagogik und planoalto kennen zu lernen.
Rahmen10.00 – 18.30 Uhr mit anschliessendem Festessen. Die Veranstaltung findet draussen statt, für die unterschiedlichen Workshops tauchst du ein in verschiedene Naturräume, verwunschene Winkel und versteckte Oasen. Die Werstätte ist Bestandteil und Höhepunkt der Ausbildung in Systemischer Erlebnispädagogik. Die aktuelle Lehrgangsgruppe lädt dazu als Gastgeber*innen ein. – Wir freuen uns auf dich!.
LeitungTeilnehmer*Innen SEP 29 und die Kursleitung

Anmeldung

Schritt 1 von 4