Corona-Massnahmen

lebensdienliche Schutzkonzepte oder schützende Lebenskonzepte?

Unser Schutzkonzept orientiert sich an den Vorgaben des BAG sowie an den Schutzkonzepten des SVEB und von Erbinat. Wir passen es regelmässig den aktuellen Bedingungen an.

Wir dürfen wieder alle unsere Lehrgänge und Seminare durchführen. Per 17. Februar 2022 wurden Einschränkungen wie Zertifikatspflicht und Maskenpflicht im Bereich der Weiterbildungen aufgehoben.

Wir nehmen unser Schutzkonzept ernst, wir sind aber auch so ehrlich zu sagen, dass es in unseren Modulen Situationen mit weniger Distanz als 1.5m Abstand geben wird und dass wir auch weiterhin daran arbeiten, soziale Distanzen abzubauen. Ein Restrisiko bleibt bestehen, wenn eine infizierte Person in ein Modul mitkommt. Hier ist unsere Selbstverantwortung gefragt. Soziale Verbundenheit, gemeinsame Erlebnisse und körperorientierte Methoden sind Kernqualitäten bei planoalto. Diese Arbeit erleben wir als heilsam für Körper, Psyche und Seele.

(Bei Seminaren und Lehrgangsmodulen im Ausland gelten die jeweiligen Regeln des Ziellandes und ggf die Rückreisebestimmungen in die Schweiz.)

Mach bitte vorgängig einen Selbsttest, wenn du dich krank fühlst oder Symptome einer Covid-19 Erkrankung zeigst, damit du keine anderen Teilnehmer*innen ansteckst.

Entscheide selbst, ob du mit einem guten Gefühl in unser Modul oder Seminar kommen kannst, auch wenn du zum Beispiel eine Person, die zur Risikogruppe zählt, betreust.

Wir verbinden uns mit Zuversicht und Vertrauen und stellen uns dem Leben.

Bis bald! das planoalto Team 17.02.22