"Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten" (SVEB Modul2; eidg. Fachausweis Ausbilder/in)

Erfahrungsorientierte Erwachsenenbildung (SVEB Modul2)

Das Modul 2 des Fachausweises Ausbilder*in wird in der Kooperation mit der EB Zürich angeboten. Im Rahmen eines viertägigen Trekkings wird Gruppendynamik konkret erlebt, persönlich reflektiert und fachlich aufgearbeitet. Das vom SVEB anerkannte Modul 2 „Gruppendynamik in Lernveranstaltungen begleiten“ dient Führungskräften, Erwachsenenbildner*innen und Quereinsteiger*innen als Intensivweiterbildung für die Führung von Gruppen und Teams.

Jedes Netz ist ein informationsverarbeitendes System. Infos kommen von aussen, werden interaktiv ausgewertet und fliessen in die Entscheidungen und Handlungen des Netzes ein. Schmiermittel all dieser Prozesse ist Kommunikation.

Michael Gleich
InhalteFührungsschulung, Outdoortechniken, Projektmanagement
Kurstage5 Kurstage (4 Tage Trekking, 1 Tag an der EB in Zürich)
PreisCHF 2'100.00
KursteilnehmendeMenschen mit Aufgaben im Feld der Erwachsenenbildung (Führungskräfte, Leitungspersonen, Pädagog*innen etc.) Quereinsteiger*innen
VoraussetzungenSVEB-Zertifikat
PraxisfelderErwachsenenbildung, Führung
AbschlussSVEB Modul-Zertifikat
AufbaumöglichkeitenSVEB Ausbilder FA, Spezialisierung "Biografische Prozesse begleiten", Systemische Gesprächsführung
Für diesen Lehrgang können Sie Bundesbeiträge beantragen.
Natursport60%
Theorie60%
Praxis60%
Persönlichkeitsentwicklung60%
Diesen Lehrgang bieten wir in Kooperation mit EB Zürich an.

Lernkultur und Inhalte

Struktur und Lernkultur

Das Modul 2 des eidg. Fachausweises Ausbilder*in (FA-M2) befasst sich mit dem Erkennen und Reflektieren von Gruppenprozessen und wie diese mit adäquaten Interventionen gesteuert werden können. Während des Trekkings erfährst du die gruppendynamischen Phänomene als Gruppenmitglied. Du reflektierst deine persönlichen Erkenntnisse und setzt diese in Bezug zur Theorie, während du gleichzeitig ein aussergewöhnliches Erlebnis in der freien Natur geniesst.

Alles was für das einfache Outdoorleben gebraucht wird, tragen wir auf dem Rücken: Eine Plane, Schlafsack, Matte und wenige Kleider. Wir übernachten in unseren einfachen Planencamps und verzichten wo möglich auf Hütten. Ankommen und Aufbrechen, Tag und Nacht, Arbeiten und Kochen bilden die rhythmische Struktur dieser Tage. Alle Mahlzeiten werden gemeinsam am Feuer gekocht. Wir ziehen von Ort zu Ort und tauchen in die Natur und in eine intensive Gruppenerfahrung ein.

Verteilt über die Tage gibt es theoretische Inputs, Einzelgespräche, Kleingruppenarbeit und Reflexionsrunden, die den Lernprozess unterstützen und vertiefen. 

Inhalte
  • Menschenbild und Führungsverständnis
  • Gruppenprozess erleben und reflektieren
  • Camp- und Lagerbau sowie vielseitige Feuerküche für Gruppen
  • Eigenes Kommunikationsverhalten
  • Konflikte in Gruppen
  • Rollen, Werte, Normen
  • Partizipative Führung von Gruppen, Kommunikation und Gruppendynamik
  • Interventionsstrategien

Modulaufbau

Gruppen-Trekking

4 Tage

Gruppendynamik erkennen und steuern, Interventionsdesign für Gruppenprozesse, Modelle und Theorien, Grundwerte und Haltung in der Führung

Trekking, Campbau, Outdoor Basics, Feuerküche 

Reflexion und Fallbeispiele

1 Tag

Reflexion des gemeinsamen Gruppenprozesses und der persönlichen Lernerfahrung, Vertiefung der Modelle und Theorien

Entwicklung der Falldokumentation für den Leistungsnachweis dieses Moduls, Gruppendynamik erkennen, analysieren, Hypothesen bilden und geeignete Interventionen entwickeln

planoalto und die EB Zürich leiten dieses Modul gemeinsam

Leitung

direkt bei EB Zürich

Anmeldung

Was tun erfahrungsorientierte Erwachsenenbildner*innen beruflich?
  • Lehraufträge und Mandate lebendig gestalten
  • Handlungsorientierte Lernsettings umsetzen
  • Kursgruppen in die Natur führen
  • Räume aktiv gestalten und Lernprozesse begleiten anstatt Menschen klassisch zu belehren
  • Menschen aktivieren, inspirieren und zur Selbststeuerung befähigen
Was tun erfahrungsorientierte Erwachsenenbildner*innen privat?
  • Sie gehen mutig ins Unbekannte
  • Sie sind gute Beobachter
  • Sie sammeln Erfolgsgeschichten (von sich und anderen)
  • Sie lesen inspirierende Bücher und inspirieren andere damit
  • Sie probieren Neues und erweitern ihren Horizont
  • Sie sind im Austausch mit Fachleuten aus unterschiedlichen Disziplinen 
  • Sie machen Spaziergänge in der Natur, pflegen einen Garten oder natursportliche Hobbys