Selbst-Erfahrung – Prozessbegleitung – Handlungskompetenz

Biografische Prozesse begleiten

Die Weiterbildung ist als Vertiefung für Absolventinnen und Absolventen unserer Lehrgänge in Erlebnispädagogik konzipiert, kann aber auch als eigenständige Spezialisierung besucht werden.

Es ist nie zu spät eine glückliche Kindheit gehabt zu haben.

Milton Erickson
InhalteSelbst-Erfahrung, Prozessbegleitung, Handlungskompetenz
Kurstage15 Kurstage
PreisCHF 3'960.00
KursteilnehmendeBereitschaft zur Reflexion und zur eigenen Weiterentwicklung werden vorausgesetzt. Zudem wünschen wir uns humorvolle, naturverbundene und kreative Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Freude und Interesse an intensiver, handlungsorientierter Begleitung von Menschen.
PraxisfelderBeratung, Erziehung, (Sozial-) Pädagogik, Erwachsenenbildung und Personalwesen oder Führungsverantwortung. Tätigkeitsfelder mit einem hohen Anteil an Zusammenarbeit, Teamwork, Kommunikation, Persönlichkeit und Sozialkompetenzen.
AbschlussZertifikat
AufbaumöglichkeitenSystemische Gesprächsführung, Systemische Naturtherapie
Natursport40%
Theorie60%
Persönlichkeitsentwicklung90%
Praxis50%

Inhalte

Systemische Ansätze zeigen auf, wie wir von Geschichten geprägt sind, die wir über uns und unser Leben erzählen. Wenn wir diese Geschichten durch Perspektivenwechsel erweitern oder neu betrachten können, erlangen wir dadurch Freiheit und einen grösseren Handlungsspielraum.

Die Hirnforschung und insbesondere die Epigenetik haben in jüngerer Zeit deutlich gemacht, welchen Einfluss biografische Erfahrungen auf unser biologisches Erbgut haben und sich als „Codes“ in unseren Genen abspeichern. Auf diese Weise können sie über Generationen weitergegeben werden.

Wenn wir unseren Blick für Musterwiederholungen und „biografisches Erbe“ schärfen, können wir diese menschliche Eigenheit lösungsorientiert nutzen und durch positive Erfahrungen alternative Erinnerungsbilder entwickeln.

In der ressourcenorientierten Annäherung an die eigene Biografie liegt ein Schlüssel zur Entfaltung des eigenen Potentials. Eine Suchbewegung, die einen Versuch wert ist.

Inhalte
  • Methodenkoffer aus Kreativtechniken, Aufstellungsformaten, Naturerfahrung, Körperarbeit
  • Systemische Sprachbegleitung und Auftragsklärung
  • Ansätze zur Mustererkennung sowie Ausdrucks- und Wandlungsmöglichkeiten
  • Generationen Code als Zugang zum persönlichen Veränderungspotential 
  • Prozessbegleitung in familiären und biografischen Themenfelder wie Bindung und Vertrauen, Beziehungen und Loyalitäten, Karriere, Leistung und Lernen, Partnerschaft, Sexualität und Kinderwunsch, Ziele und Träume, Wurzeln, Herkunft und Identität, Brüche und Tod.

Module

Von Familiengeschichten zur Autobiografie

6 Tage 22. - 27.4.2019

Entlang systemischer Narrative erkunden wir Wirklichkeits- konstruktionen von Herkunfts- und aktuellen Familien. Ressourcenorientiertes Storytelling mit Handlungsmethoden: Kraft des Clans, Jahrsiebte und Ahnenlinien, Stabile Zonen, Stammbaum- und Linienarbeit, Sozialer Kosmos, angeleitete Naturerfahrung, Körperarbeit und Achtsamkeitsübungen.

Insel Elba, nomadisch unterwegs (Seakajak, Trekking)

Vom Generationencode zur Selbstbestimmung

5 Tage 8.-12.7.2019

Wir erweitern unser Prozessbegleitungs-Repertoire durch Interventionen aus der Generationen-Code Arbeit: Entschlüsselung individueller Treueverträge, Korrektur elter- licher Kindheitserfahrungen, Heilung transgenerationaler Traumaweitergabe und Schaffung neuer Erinnerungen, die eine Weitergabe von Trauma stoppen.

Einsatz des therapeutischen Spiels «Starke Wurzeln», das Konzept der «ideal versorgten Ahnen» und das individuell herausgearbeitete «Heilserum». Skulpturarbeit, Imagination, Arbeit mit Traumsymbolen

Voralpen, Gastreferentin: Sabine Lück

Vom Symptomträger zur Regisseurin

4 Tage 24.-27.10.2019

In konkreten Aufstellungsformaten erweitern wir unsere Wahrnehmung und das Verständnis von Wechselwirkungen und Beziehungsmustern in Familien. Wir entwickeln Lösungs- strategien und stärken autopoietische Kräfte und Resilienz. Begleitungstools auf dem Familienbrett und konkrete, hand- habbare Aufstellungsformate für die Begleitung biografischer Prozesse zu interfamiliären und transgenerationalen Themen.

In den Bergen (Seminarhaus).

Kurs 2019/2020

Kursstart August 2019 
Module und Daten
Detailprogramm für Lehrgangsstart 2020 bestellen
ein erfahrenes Trainerteam

Leitung

und jetzt, wie weiter?

z.B. mit der ...

Anmeldung

oder mit einem Anruf...

071 855 33 02